Neuer IT-Stifter: Autodesk

Autodesk, weltweit führender Hersteller für 3D-Software und -Services für Design und Konstruktion, spendet ab sofort seine Produkte auf dem IT-Spendenportal Stifter-helfen.net – IT für Non-Profits an gemeinnützige Organisationen in Deutschland und Österreich. Die Autodesk-Produkte sind besonders interessant für Organisationen, die mit Computeranimationen arbeiten und Autodesk-Technologie zur Erstellung digitaler Modelle nutzen. Non-Profits können damit auch die Abläufe ihrer Projekte visualisieren, simulieren, analysieren und unter realistischen Bedingungen testen. Als IT-Spende stehen folgende Produkte zur Verfügung:

  • Autodesk AutoCAD for Mac für 2D- und 3D-Computer-Aided Design
  • Autodesk Building Design Suite Ultimate für 3D-Gebäude-Design
  • Autodesk Entertainment Creation Suite Ultimate für 3D-Animation
  • Autodesk Infrastructure Design Suite Ultimate für 3D-Gebäude-Informations-Modeling
  • Autodesk Product Design Suite Ultimate für 3D-Produktdesign

Die Verwaltungsgebühr beträgt 99 US-Dollar (rund 94 Euro) pro Produkt. Dies entspricht zwischen 1,3 und 2,5 Prozent des empfohlenen Verkaufspreises.

„Die Förderung von Non-Profit-Organisationen ist uns ein wichtiges Anliegen, weswegen wir gerne über Stifter-helfen.net unsere Software anbieten. Mit der Autodesk-Software erhalten Organisationen vielseitige Tools, die sie bei der Planung und Visualisierung ihrer Projekte unterstützen“, kommentiert Roland Zelles, Vice President EMEA bei Autodesk.

Förderkriterien bei Autodesk

Produkte des Autodesk-Spendenprogramms werden ausschließlich an förderberechtigte Organisationen und nicht an Einzelpersonen ausgegeben. Förderberechtigte Organisationen können zwei Produkte pro Geschäftsjahr (1. Juli bis 30. Juni) erhalten. Das jährliche Gesamtbudget (Personal-, Sach- und Investitionskosten) einer Organisation darf 10 Mio. US-Dollar nicht überschreiten.

Potenziell förderberechtigt sind alle Organisationen, deren Gemeinnützigkeit vom Finanzamt in Deutschland anerkannt ist bzw. die nach § 34 ff der Bundesabgabenordnung in Österreich gemeinnützig sind. Darunter fallen Non-Profit-Organisationen unterschiedlichster gemeinnütziger Rechtsformen, wie beispielsweise Vereine, Stiftungen, kirchliche Träger oder gGmbHs. Auch die geförderten Tätigkeitsschwerpunkte sind breit gefächert – von Sport und Gesundheit über Soziales und Wohlfahrt bis hin zu Kultur und Umweltschutz. Weitere Informationen zum Autodesk IT-Spendenprogramm gibt es unter:

Deutschland:


Österreich:

Registrierte Organisationen können überprüfen, ob sie förderberechtigt sind, indem sie sich auf den jeweiligen Länder-Websites einloggen und auf den Button „Mein Konto“ klicken.